Die Nibelungensage | KB-1061

Die Nibelungensage

... bester Krimi aller Zeiten

... humorvoll und neu erzählt

13. Jahrhundert

Unbekannte Autoren verfassen das mittelalterliche Heldenepos »Das Nibelungenlied«. Die damalige Volkssprache Mittelhochdeutsch liest sich etwa so: »uns ist in alten mären wunnders vil geseit von helden lobebären, von großer arebeit ...«

19. Jahrhundert

Friedrich Hebbel erschafft das umfangreiche Werk »Die Nibelungen« in Hochdeutsch. Im gleichen Jahrhundert entsteht auch »Der Ring der Nibelungen« von Richard Wagner.

21. Jahrhundert

Hartmut Keil schreibt »Die Nibelungensage« als gereimte Kurzfassung in der Mundart, die in der Nibelungenstadt Worms gesprochen wird. Eine lange Zeitspanne von der Urfassung in Mittelhochdeutsch bis zur Neufassung im rheinhessischen Dialekt!

Extrabonus für alle Leser, die mit der rheinhessischen Mundart nicht so vertraut sind: Die gereimte Übersetzung ins Hochdeutsche!


Die Nibelungensage
Artikel-Nr.: KB-1061
ISBN: 978-3-935651-19-6
Autor: Hartmut Keil
Auflage: 1.
Einband: Hardcover
Umfang: 93 Seite(n)
Buchformat (B x H): 135 x 210 mm
Produktgewicht: 0.29 kg
Veröffentlichungsdatum: 10.07.2007
Fotoanzahl: 16
Fotos von: Umschlag + Inhalt: Sämtliche Illustrationen von Werner Hertmann
Rechte & Copyright
© Kehl Verlag, Osthofen - Buchcover, Illustrationen: Werner Hartmann
Hartmut Keil

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.