Die Raben vom Mathaisemarkt | KB-1004

Die Raben vom Mathaisemarkt

Der Bergstraßen-Krimi

Band 3

Der bizarre Ritualmord an einem umstrittenen Lokalpolitiker überschattet die Eröffnung des Schriesheimer Mathaisemarktes. Ein geheimes Spielcasino, ein illegales Bordell und der »Zar«, der Mannheims ehrgeizigstes Kulturprojekt finanziert, befinden sich im Visier von Kommissarin Elke Lukassow und ihrem Kollegen Frank Furtwängler.

Aber ausgerechnet die Spezialisten für knifflige Fragen haben gerade ihre eigenen Probleme. Bei Bertha Solomon und Lothar Zahn, im Ermittler-Job und in der Liebe ein Team, geht es mächtig rund: Das als »Solo« und »Tarzan« bekannte Duo hätte sich nicht träumen lassen, was ein Casino-Besuch an Tarzans Geburtstag ins Rollen bringt – und auf einmal wirbeln die Ereignisse durcheinander wie die Spielkarten in den Händen eines geübten Croupiers ...

In »Die Raben vom Mathaisemarkt« jagt Manfred H. Krämer seine heldenhaften Anti-Helden wieder durch ein rasantes Abenteuer an der Bergstraße. Und wie in »Tod im Saukopftunnel« und »Der Kardinal von Auerbach« ist die Metropolregion Rhein-Neckar der heimliche Star in dieser Geschichte.


Die Raben vom Mathaisemarkt
Artikel-Nr.: KB-1004
ISBN: 978-3-935651-25-7
Autor: Manfred H. Krämer
Buchreihe: Der Bergstraßen-Krimi
Band: 3
Auflage: 1.
Einband: Taschenbuch
Umfang: 220 Seite(n)
Buchformat (B x H): 135 x 205 mm
Produktgewicht: 0.294 kg
Veröffentlichungsdatum: 30.10.2006
Fotoanzahl: 4
Fotos von: Buchcover, Illustrationen: Maria Anna Schmitt - Inhalt: Manfred H. Krämer (S. 2, 8)
Rechte & Copyright
© Kehl Verlag, Osthofen - Covergestaltung, Illustrationen: Maria Anna Schmitt - Alle Rechte vorbehalten
Manfred H. Krämer

Manfred H. Krämer wurde 1956 geboren, er lebt mit seiner Familie in Lampertheim, einer Kleinstadt in Süddeutschland.

In unserer Krimireihe Der Bergstraßen-Krimi sind bis 2006 drei Bücher erschienen: »Tod im Saukopftunnel« (2004), »Der Kardinal von Auerbach« (2005) und »Die Raben vom Mathaisemarkt« (2006). Der in fünf Auflagen erschienene Kriminalroman »Tod im Saukopftunnel« wurde 2007 zum Hörbuch vertont. 2008 erwarb der Münchner Heyne-Verlag die Taschenbuchrechte für je 7 Jahre. 2008 erschien »Tod im Saukopftunnel«, ihm folgte 2009 »Der Kardinal von Auerbach«. 2011 folgte der dritte Band »Die Raben vom Mathaisemarkt«.

Mit dem Kurzkrimi »Toten-Hochzeit« lieferte Krämer 2007 ein höllisches Dinner-for-two als Beitrag zur Krimi-Anthologie »Mannheimer Morde«. Diese Geschichte las Krämer im April 2008 in Wien, anlässlich der dort stattgefundenen Criminale 2008 mit großem Erfolg.

Als letztes Werk von Manfred H. Krämer erschien in unserem Verlag 2008 »ONCA – Der weiße Jaguar«. Ein spannender Thriller um das erschütternde Schicksal einer überaus bemerkenswerten Frau.


0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.