Stadtführer Worms am Rhein | KB-1080

Stadtführer Worms am Rhein

Antiquarisches Buch


Historische Stadtspaziergänge für Einheimische und Gäste

 Kennen Sie Worms? Falls noch nicht, dann sollen Ihnen unsere »Stadtspazier-gänge« eine Stadt näherbringen, in der Sie locker stundenlang durch zwei Jahrtausende schlendern können. Die hier vorgestellten eindrucksvollen Zeugen der Römerzeit, des Mittelalters und der Neuzeit sind ihren Besuch wert. Sollten Sie in Worms Zuhause sein und annehmen, die Stadt zu kennen, so werden Sie ebenfalls nicht zu kurz kommen, sondern manche Überraschung erleben.

Denn: Worms ist sagenhaft! Schauen Sie es sich an!

Wie lernt man eine Stadt am besten kennen? Indem man/oder Frau auf Einbahnstraßenverkehr und Parkplatzsuche verzichten. Die Innenstadt ist fußläufig geruhsamer und eindrucksvoller zu erleben.Einen fahrbaren Untersatz benötigen Sie höchstens zum Besuch der Außenbezirke und der sehenswerten Vororte, den heutigen Stadtteilen. Die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist dafür kein schlechter Tipp.

Was Sie sich anschauen sollten, haben wir für Sie zusammengestellt. Praktische Hinweise werden Ihnen ebenfalls präsentiert. Nehmen Sie unser Buch zur Hand und, vor allem, nehmen Sie sich Zeit für Worms: sie ist gut angelegt.


Stadtführer Worms am Rhein
Artikel-Nr.: KB-1080
ISBN: 978-3-935651-05-9
Autor: Dr. Fritz Reuter, Klaus Baranenko
Auflage: 2.
Einband: Taschenbuch (Klappenbroschur)
Umfang: 128 Seite(n)
Buchformat (B x H): 11 x 22 mm
Produktgewicht: 0.228 kg
Veröffentlichungsdatum: 01.10.2000
Fotoanzahl: 117
Fotos von: Stadtarchiv Worms, ansonsten alle Fotos von Klaus Baranenko - Karten: Stadtvermessungsamt Worms
Rechte & Copyright
© Kehl Verlag, Osthofen - Buchcover: Grafik-Designer Jürgen Schott - Alle Rechte vorbehalten
Dr. Fritz Reuter, Klaus Baranenko
Dr. Fritz Reuter wurde 1929 in Frankfurt am Main geboren und lebte seit 1939 in Worms am Rhein. Seither beobachtete er mit wachen Sinnen die Stadt und ihr Umland. Nach einer musikalischen Ausbildung als Fagottist und Kontrabassist sowie einer Schriftsetzerlehre hat er an der Abendakademie Mannheim das Abitur nachgeholt und anschließend an der Universität Mainz Deutsch und Geschichte studiert. Von 1964 bis 1996 war er am Stadtarchiv Worms tätig, zuletzt als Archivdirektor. In dem von ihm inaugurierten und organisierten Archivneubau im »Raschi Haus« gründete er 1982 auch ein Jüdisches Museum. Das Bleibende wie den permanenten Wandel hat er in wissenschaftlichen Studien, zahlreichen Veröffentlichungen und nicht zuletzt bei »Stadtspaziergängen« registriert und Einheimischen wie Gästen der Stadt vermittelt. Einiges aus seinem reichen Erfahrungsschatz, gepaart mit Liebe zu Worms, möchte er mit diesem etwas anderen Stadtführer weitergeben.

Klaus Baranenko lebte in Worms am Rhein und war selbständiger Fotograf mit Liebe zum charakteristischen Detail und zu Landschaftsaufnahmen. Von ihm stammen viele Fotografien für Wirtschaft, Werbung und Tourismus. Zusammen mit Prof. Dr. Hans-Jörg Koch und Dr. Fritz Reuter sind zahlreiche Bildbände über Worms und den Wonnegau erschienen.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.