Wenn Schambes schennt

Wenn Schambes schennt

Schimpfen auf »Rhoihessisch«

Heimatliche Dialekte sind wieder gefragt. Doch die jüngere Generation versteht oft nichts, wenn die Großeltern »schennen«, wie man das Schimpfen auf Rheinhessisch nennt. Das Schimpf-Lexikon schließt hier nun eine Wissenslücke. Denn der Autor Prof. Dr. Hans-Jörg Koch aus Wörrstadt hat 1700 Spott-, Uz- und Gassenwörter zusammengetragen und mit hochdeutschen Erklärungen versehen. So erfährt man im Handumdrehen, dass eine »Gaaßereff« eine lange, dürre Frau mit auffälligem Gebiss ist. 

Der emeritierte Professor und Amtsrichter a.D. spricht mit trockenem Humor den Rheinhessen aus der Seele und versorgt sie mit treffenden Lästerworten. Die ersten sieben Auflagen erschienen bis 1995 bei den Rheinhessischen Druckwerkstätten in Alzey und wurden zum Klassiker. Für die überarbeitete achte Auflage fand der Autor mit dem Peter Meyer Verlag eine neue Heimat für sein Werk, das er eigens nochmals erweiterte und aktualisierte. 

Mit Klaus Wilinski fand sich zudem ein Illustrator, der den Schimpfworten ein frech-witziges Gesicht verleiht. Der Mainzer Karikaturist erweckt »Blarrer« und »Wuhler« mit spitzer Feder zum Leben, sodass man der nächsten Auseinandersetzung sogar mit Freuden entgegenblicken kann.


Wenn Schambes schennt
Artikel-Nr.: KB-1072
ISBN: 978-3-89859-920-7
Autor: Hans-Jörg Koch, Klaus Wilinski
Auflage: 8.
Einband: Taschenbuch in Fadenheftung
Umfang: 224 Seite(n)
Buchformat (B x H): 115 x 190 mm
Produktgewicht: 0.23 kg
Veröffentlichungsdatum: 26.01.2022
Fotoanzahl: 30
Fotos von: © Alle Illustrationen von Klaus Wilinski
Rechte & Copyright
© pmv Peter Meyer Verlag, Saulheim - Alle Rechte vorbehalten

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.