Windradmafia | KB-1018

Windradmafia

Rheinhessen-Krimi

Band 3

Die Energiewende ist eine Aufgabe, der sich Staat, Wirtschaft und Gesellschaft nicht mehr entziehen können. Die Zeichen des Klimawandels zu übersehen, wäre unverantwortlich. Das Zuendegehen den Rohstoffvorräte zu ignorieren, wäre fahrlässig. Nach dem Ausstieg aus der Kernenergie keinen Ersatz zu schaffen, wäre ohne Sinn und Verstand. Doch nicht jede angepriesene Alternative kann das halten, was mit ihr versprochen wird. Nicht jeder, der vorgibt, sich für Klimaschutz und Ressourcenschonung einzusetzen, handelt ehrenwert. So wird aus Windenergie nicht nur Strom, sondern auch Profit. Diese gern übersehene Facette der Energiewende thematisiert der Oppenheimer Autor Frieder Zimmermann jetzt im dritten Band seiner Reihe von Rheinhessenkrimis mit den Mainzer Ermittlerduos Sabine Kern und Frank Neuhaus sowie Jürgen Schmahl und Manfred Schüssel. Das zentrale Verwaltungsgebäude eines namhaften Projektentwicklers für Windkraftanlagen fällt einem nächtlichen Sprengstoffanschlag zum Opfer. In den Trümmern wird die Leiche des Aufsichtsratsvorsitzenden des Unternehmens gefunden. Am selben Tag wird ein Mainzer Architekt, der als Experte für Flächen- und Bauleitplanung die Grundlagen für die Ausweisung zahlreicher Standorte für Windkraftanlagen in Rheinhessen geschaffen hat, unter mysteriösen Umständen ermordet. Ein Zusammenhang drängt sich auf. Das Team um Sabine Kern steigt tief in das Geschäft mit der Windenergie ein und deckt dabei unter der Oberfläche aus ehrlicher Zukunftsvorsorge und aufrichtiger Wahrnehmung von Verantwortung einen Sumpf aus Gier, Heuchelei, Ignoranz, Skrupellosigkeit und jeder Menge krimineller Energie auf. Rücksichtslose Ausbeuter, gierige Politiker, feige Pressevertreter und brutale Gangster, die ohne Bedenken auch über Leichen gehen, gestalten auf ihre spezielle Weise die Energiewende mit. Sie geben sich nach außen scheinheilig als pflichtbewusste Akteure im Dienst einer Zukunft mit sauberen Böden, reiner Luft und klarem Wasser ohne Einschränkung bei der Versorgung der Menschen, der Unternehmen und der Infrastruktur. Sie folgen aber in Wirklichkeit jeder für sich einzig und allein Habgier, Eitelkeit und Geltungssucht.

WINDRADMAFIA ist wie zuvor WEINBERGSFALLEN und KASERNENMORD auch wieder eine spannende Kriminalgeschichte mit akribischer Spurensuche, objektiver Analyse, klugen Fragen, mutigem Kombinieren und gescheitem Erkennen von Zusammenhängen, was am Ende zur Aufklärung von Anschlag und Mord führt.

Windradmafia
Artikel-Nr.: KB-1018
ISBN: 978-3-945676-36-3
Autor: Frieder Zimmermann
Buchreihe: Rheinhessen-Krimi
Band: 3
Auflage: 1.
Einband: Taschenbuch
Buchformat (B x H): 145 x 210 mm
Produktgewicht: 0.384 kg
Veröffentlichungsdatum: 01.10.2017
Rechte & Copyright
© Verlag Matthias Ess, Bad Kreuznach - Alle Rechte vorbehalten
Frieder Zimmermann

Frieder Zimmermann, geboren 1954 in Worms. Studierte in Mainz Germanistik und Geschichte (Lehramt Gymnasien). Zweites Staatsexamen nach Referendariat am Studienseminar in Bad Kreuznach 1984. Nach erfolgloser Bewerbung für den Schuldienst (Lehrerschwemme) wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter des Wahlkreisbüros bei einem rheinhessischen Bundestagsabgeordneten. Nach dessen Rückzug aus der Politik Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle bei der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz und dort von 2004 bis Ende 2016 Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Seit lebensbedrohlicher Erkrankung 2013/2014 schwerbehindert und infolgedessen vorzeitig in Rente. Der Autor ist geborener und bekennender Rheinhesse mit ausdrücklicher Identifikation mit der hiesigen Mundart (mehrfach vordere Platzierungen beim Rheinhessischen Mundartwettbewerb, Sieger 1995 und 2003), mit der regionalen Kultur, der vom Weinbau geprägten Landschaft und insbesondere mit dem hier erzeugten Wein, den Winzern und der hier typischen Weingastronomie.

© Frieder Zimmermann



0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.