Lehmstedt Verlag

Der Lehmstedt Verlag wurde 2003 in Leipzig gegründet. Er verfolgt drei Programmschwerpunkte: Kulturgeschichte Mitteldeutschlands, (Schwarzweiß-) Fotografie sowie Reiseführer. Nahezu alle Fotobücher des Verlages wurden für den Deutschen Fotobuchpreis nominiert; nach dem Urteil der Fachpresse gilt Lehmstedt als »die erste Adresse für Fotobücher aus dem Osten« (Tim Sommer, art Kunstmagazin).

Mit seinen (aktuell etwa 100) Reiseführern ist Lehmstedt zugleich der führende Reisebuchverlag Ostdeutschlands. 2005 wurde die Arbeit des Verlags mit dem Förderpreis der Kurt-Wolff-Stiftung gewürdigt. 2019 und 2020 folgten der Deutsche Verlagspreis und 2020 der Sächsische Verlagspreis.

 

Tipp
Buchcover von Worms an einem Tag
Tomke Stiasny
Worms an einem Tag